Die Energien des Mondes

Der Mond umkreist die Erde und Sonne und ist verhältnismäßig nah zur Erde. Er beeinflusst nicht nur die Erde und die Meere, weshalb sich Ebbe und Flut abwechselt, sondern auch uns. Die Gravitation des Mondes treibt Gezeiten an und Energien werden freigesetzt. Die Energien der Mondphasen nehmen auch viele Menschen wahr wie z.B. bei Vollmond schlechter Schlaf oder intensivere Emotionen.

In der Mythologie ist der Mond das weibliche Gegenstück zum Sonnengott.
In der Astrologie ist der Mond das Symbol für die weibliche Kraft, den Wandel, das Empfängliche, Innere, Vergängliche und Unbewusste.

Die Energie des Mondes ist mit unseren Gefühlen und dem Hin- und Herbewegen unserer Gedanken und inneren Einstellung verbunden. Alle Beziehungen, unser Inneres, unsere Emotionen und unsere Verhaltensmuster werden durch den Mond reflektiert.

Da das Mondzeichen sehr wichtig für jegliche Art von Beziehungen und Emotionen ist, nennen wir alle User*innen Moonies

Categories: Über ORATIS

0 Comments

Leave a Reply

Avatar placeholder

Your email address will not be published. Required fields are marked *